Thursday 20th September 2018,
STEELDUST – Rheinisches Zentrum für Westernreiten

Sabine und Ralf Stahl

Sabine und Ralf Stahl sind das Herz und die Seele von STEELDUST

Quarter Horses sind seit mehr als 25 Jahren

Sabines

große Leidenschaft. Reitunterricht, Kurse für Natural Horsemanship und in verschiedenen Disziplinen des Westernreitens und die Ausbildung, Gymnastizierung und Korrektur der Pferde, sind die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit.

Es ist immer wieder eine neue Herausforderung, sich auf den Reiter und das Pferd einzustellen und auf die Tagesform zugeschnitten, die besten Lösungen zu finden.

  • Freizeitreiter mit oder ohne Turnierambitionen,
  • ängstliche Reiter,
  • Reiter, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben (Rückenschmerzen, Verspannungen, Bewegungseinschränkungen…)
  • Jugendliche und Kinder (ab ca. 8 Jahren),

finden in ihr eine nicht aus der Ruhe zu bringende, geduldige Ausbilderin, die immer noch eine Idee aus dem Hut zaubert, wie es voran gehen kann.

In der Pferdeausbildung legt sie den Schwerpunkt auf

  • schonende, pferdegerechte Ausbildung,
  • Natural Horsemanship,
  • Verfeinerung der Hilfengebung,
  • Rekonvaleszenz und Gymnastizierung. Pferde, die schon alles an Therapien durch haben, haben hier eine Chance, wieder ins Lot zu kommen.

Ausbildung:

  • Trainerin B Westernreiten
  • Trainerin B Reiten als Gesundheitssport
  • Übungsleiterin Prävention
  • Berittführerin FN
  • Vereinsmanagerin
  • über 25 Jahre Erfahrung in Pferdezucht und -haltung

Ralf

fand erst etwas später zu den Pferden. Nach einem völlig anderen beruflichen Werdegang hat er nun seine Passion gefunden und ist bei STEELDUST der Macher. Er versorgt die Pferde und hat das Stallmanagement im Griff. Auch das kleinste Wehwehchen bleibt ihm nicht verborgen. Er hat immer ein Auge auf alle und alles.

Großartige neue Ideen treiben ihn an. Zum Wohl der Pferde baut und bastelt er unermüdlich: neue Zäune, helleres Licht im Stall, Selbsttränken auf den Paddocks, Beleuchtung der Wege… Zusammen mit „Herrn Weidemann :-)“ arbeitet er von früh bis spät am Wohlbefinden unserer vierbeinigen Sportpartner. Morgens ist er der Erste und am Abend der Letzte im Stall.

Wenn er sich mal „frei“ nimmt, reitet er seine Quarter Horse Stute ONMY.