Dezember, 2015

12DEZJeden Tag13Western Horse Dressage Trainings-Turnier

more

Event Details

“Western Dressage” und “Cowboy Dressage” sind in Amerika im Kommen. Bei beiden Bewegungen hat sich leider das eine oder andere in eine falsche Richtung entwickelt.

Western Horse Dressage” ist ein Versuch, es in Deutschland besser zu machen, zumal wir mit “Germany’s Finest Rider®” schon seit 2011 auf einem guten Weg sind. Es hat inzwischen schon mehrere Western Horse Dressage-Turniere gegeben.

Worum geht es bei Western Horse Dressage? Um feines Reiten im klassischen Sinn, mit einem an den reiterlichen Hilfen stehenden Pferd. Im Gegensatz zu dem, was sich auf den Western Shows eingebürgert hat, soll hier nicht mit weit durchhängenden Zügeln geritten werden – was immer mehr oder weniger ein Abrichten des Pferdes voraussetzt –, sondern mit feiner Anlehnung und mehr oder weniger versammeltem Pferd. Der Schwerpunkt liegt auf Sitz und Einwirkung des Reiters.

Es wurden Aufgaben (Patterns) entworfen, die von leicht über fortgeschritten bis schwer reichen und nach Newcomer (Einsteiger), Novice (Anfänger), Intermediate (fortgeschritten) bis Master (schwer) eingeteilt sind.

Das Besondere an der Western Horse Dressage-Initiative ist diese Strukturierung, durch die jeder seinem Ausbildungsstand entsprechend seine Klasse finden kann und mit seinem Pferd eine graduell aufbauende Ausbildung vornehmen kann. (…)

Jetzt ist es also soweit: Am 12. und 13. Dezember veranstaltet STEELDUST das versprochene Trainings-Turnier für alle an der Western Horse Dressage Interessierten.

Alle können mitmachen, ob Anfänger oder Fortgeschritten, egal in welcher Reitweise.

Am 12. Dezember trainieren wir unter Anleitung von Hardy Oelke feines Reiten im Sinne der Western Horse Dressage-Initiative. Am 13. wird bewertet, und in der anschließenden Fragestunde gibt es Informa­tionen, was noch zu verbessern ist.

Ausschreibung

Nennformular

Time

Dezember 12 (Samstag) - 13 (Sonntag)

Organizer

Sabine Stahl

X